Jana-Ina - SOS-Hundeherzen in Not e.V.

Direkt zum Seiteninhalt
Jana-Ina

Neuzugang

Name: Jana-Ina
Geschlecht: weiblich
Rasse: Mischling
Geb: ca. 2017
Größe: 45cm
Kastriert/sterilisiert: ja

gechipt: ja
geimpft: ja
EU-Pass: ja

Verträglichkeiten:
Artgenossen: ja
Katzen: nein
Kinder: ja

Wesen:
Zu Jana-Ina´s Vorgeschichte ist nur so viel bekannt: Sie wurde von ihren Vorbesitzern einfach auf der Straße ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen. Glücklicherweise wurde sie gefunden und in Sicherheit gebracht.
 
Mittlerweile lebt die liebenswerte Hündin zusammen mit vielen anderen Hunden in einer gemischten Hundegruppe. Dort zeigt sie sich als sehr verträglich und äußerst tolerant ihren Mitbewohnern gegenüber. Die Mitarbeiter berichten, dass man Jana-Ina anmerkt, dass die Lautstärke und das Getümmel der sensiblen Hündin oftmals zu viel sind, jedoch ist sie derart tolerant, dass sie jegliche Situation einfach über sich ergehen lässt.
 
Nun aber wünschen wir uns mehr denn je, endlich ein Zuhause für den kleinen Goldschatz, denn Jana-Ina liebt die kurze Schmusezeit mit ihrer Betreuerin. Auch wenn sie sich zu Beginn aus Unsicherheit eher im Hintergrund befindet, taut sie nach kurzer Zeit auf und zeigt ihren großartigen sanften und sehr lieben Charakter. Nach einiger Eingewöhnungszeit wird Jana-Ina wie von allein ihre Grenzen fallen lassen und sich der vollen Aufmerksamkeit hingeben können.
 
Jana-Ina ist die perfekte Begleitung für Menschen, die ein ruhiges und strukturiertes Leben führen. Bei denen Trubel und Lautstärke eher selten vorkommen. Familien, die sich für Jana-Ina interessieren, sollten, nach Möglichkeit bereits ältere Kinder haben, die verstehen, dass auch ein Hund mal seine Ruhe benötigt. Ein vorhandener Ersthund könnte der Hündin die Eingewöhnung in ihr neues Leben erleichtern, ist aber auch kein Muss. Aufgrund Jana-Ina´s toleranter und sanfter Art können wir uns vorstellen, dass auch Katzen schon in ihrem neuen Zuhause vorhanden sein dürften.
Copyright © 2015-2020 SOS-Hundeherzen in Not e.V. Alle Rechte vorbehalten
Zurück zum Seiteninhalt